Interim Manager HR

„Wir hatten noch nie eine Restrukturierung bei SCHOTTEL, bisher gab es die Notwendigkeit nicht. Daher fehlt uns das Wissen. Ich weiss nicht, was wir ohne Sie gemacht hätten."

- Stefan Kaul, Vorsitzender der Geschäftsführung Schottel Gruppe

Interim Management Case Study

Interim Projektleiterin HR/Restrukturierung passt erfolgreich die Personalstruktur der SCHOTTEL Gruppe neuen Marktrealitäten an

 

Der Auftraggeber, die Eigentümer der Unternehmensgruppe SCHOTTEL und deren Geschäftsführung, sahen sich aufgrund von eklatanten Marktveränderungen dazu gezwungen, die Profitabilität der Unternehmensgruppe durch eine Anpassung des Kostenstruktur wieder herzustellen. Die Organisationsstruktur spielte hierbei eine zentrale Rolle und musste im Hinblick auf Prozesse und Kosten der neuen Situation angepasst werden.

 

Das Projekt wurde für sämtliche Niederlassungen in Deutschland (Spay am Rhein, Dörth und Wismar) und weltweit beauftragt. Die Interim Managerin berichtete an den Vorsitzenden der Geschäftsführung in Spay am Rhein. Das Unternehmen verfügt über lokale Betriebsräte und einen Gesamtbetriebsrat und ist Mitglied des Arbeitgeberverbandes Metall Koblenz bzw. Mecklenburg-Vorpommern. Der Organisationsgrad bei den Beschäftigten (IG Metall) ist hoch.

 

Sie stehen vor ähnlichen Herausforderungen?

Return on Interim Management (RoIM) zum Projekt

Ergebnisse nach 6 Monaten

  • Neuaufstellung des HR-Teams im Headquarter inkl. neuem Leiter HR (interne Besetzung) und Know-How-Transfer
  • Sonderaufgabe: Implementierung eines Vertragstandards für die internationalen Managing Director Funktionen weltweit
  • Einführung eines Personal-Management Systems für die deutsche GmbH (Bestandsaufnahmen von Prozessen, Festlegung der Ziele, Auswahl des Anbieters, operativ Übergabe an HR/ITTeam)
  • Schulung aller Führungskräfte, der Geschäftsführung und der Mitbestimmung zu Veränderungsprozessen, Kommunikation und Arbeitsrecht (alle deutschen Standorte)
  • Festlegung der neuen Organisationsstruktur Deutschland und weltweit in enger Zusammenarbeit mit Führungskräften und Geschäftsführung
  • Festlegung der Ziele für die Kostenreduzierung (Personalkosten, aber auch Sachkosten) als Ergebnis der Restrukturierung
  • Festlegung der Strategie für die anstehenden Verhandlungen gemeinsam mit der Geschäftsführung
  • Schließung des Produktionstandortes in China (60 Mitarbeiter, Beratung der Geschäftsführung von Deutschland aus, Beauftragung einer Anwaltskanzlei vor Ort aus dem Netzwerk der Interim Managerin)
  • Erfolgreiche Verhandlung einer Betriebsvereinbarung für die Standorte Spay am Rhein und Dörth zum Stellenabbau mit den Betriebsräten und mit der IG Metall Koblenz
  • Erfolgreiche Verhandlung eines Interessenausgleichs und Sozialplans für den Standort Wismar mit den Betriebsräten und der IG Metall Mecklenburg-Vorpommern
  • Über alle deutschen Standorte Aufstellung und Durchführung eines Modells der Frühverrentung als sozialverträgliche Maßnahme zur Reduzierung der Kosten
  • Begleitung von flankierenden Betriebsversammlungen und Mitarbeiterversammlungen zusammen mit der Geschäftsführung und Schaffung eines neuen Formates zum Dialog zwischen Geschäftsführung und Belegschaft
  • Umsetzung der geschlossenen Vereinbarungen an allen deutschen Standorten (laufend: vor Ort, als Sparringspartner und auch in der direkten Umsetzung, Begleitung bei Kündigungsgesprächen)
  • Steuerung der internen und externen Kommunikation: direkte Ansprechpartnerin für die Presse, Verfassen von Pressemitteilungen und von Schreiben zur Mitarbeiterinformation, erschienen vor allem in der regionalen Presse, aber auch überregional diverse Berichte zur Restrukturierung bei SCHOTTEL
  • Parallel Durchführung von personellen Einzelmaßnahmen (Kündigung, Aufhebung, Verrentung) von historisch bedingten „Einzelfällen“ zur Kostenreduzierung

"Danke für Ihren Sonntagseinsatz!“

29

Jahre Erfahrung im Interim Management

400+

handverlesene HR Interim Manager

2+

Return on Interim Management (RoIM)

95

% Weiterempfehlungsrate

HR Interim Manager anfragen!

 

Sie suchen einen Interim Manager? Wir helfen Ihnen gerne.

 

Hier Interim Manager anfragen!

RESTRUKTURIERUNG

Kunden und Interim Manager

Kunde

  • Der Kunde SCHOTTEL Industries ist eine internationale Gruppe mit Sitz in Spay am Rhein und 14 Niederlassungen im In- und Ausland.
  • Mit weltweit 1300 Mitarbeitern und einem Umsatz von EUR 314 Mio. entwickelt, konstruiert, produziert und vertreibt das Unternehmen rundum steuerbare Schiffsantriebsund Manövriersysteme sowie komplette Antriebsanlagen mit bis zu 30 MW Leistung.
  • In Deutschland beschäftigt die SCHOTTEL GmbH rund 1000 Mitarbeiter in der Maritimen Gruppe bei einem Umsatz von rund EUR 200 Mio.

HR Interim Manager

  • Über 20 Jahre Berufserfahrung in HR mit Schwerpunkten HR, Restrukturierung, Recht und Kommunikation & Change. Von Beruf Volljuristin.
  • Kernkompetenzen: HR von A-Z, Restrukturierung / Reorganisation und Kommunikation.
  • Change Management auch nach Digitalisierung von Geschäftsbereichen, HR/IT Transformation.
  • Verhandlungsführung mit Betriebsratsgremien und Gewerkschaften.
  • Branchen: Industrieller Mittelstand mit Standorten international (Maschinenund Anlagenbau, Medizintechnik, Automotive, Chemie, Pharma, Verlagsbranche, Medien, Mobility Services). Private Equity (Beauftragung durch Investoren). DAX 30 (Systemgastronomie, Luftfahrt, Energie)

Verantwortungsbereich im Projekt

  • Festlegung der Strategie für anstehende Restrukturierungsmaßnahmen gemeinsam mit der Geschäftsleitung.

  • Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen.

  • Verhandlungsführung mit Betriebsräten und IG Metall.

  • Steuerung der begleitenden Kommunikation extern und intern.

  • Einführung eines Personal Management Systems und der notwendigen Digitalisierung von Prozessen und Arbeitsweisen im Personalwesen.

  • Austausch der Personalleitung und Neuausrichtung des Teams.

  • Entwicklung eines zukunftsgerichteten Konzepts für die Organisationsstrukturen der GmbH.

  • Neuaufsetzen der internationen MDVerträge für alle Niederlassungen.

Interim Manager anfragen!

 

Sie suchen einen Interim Manager? Wir helfen Ihnen gerne.

 

Hier Interim Manager anfragen!

Projektstart

ine erste Idee zur Restrukturierung in Deutschland lag zum Projektstart vor. Gemeinsam mit der Interim Managerin wurden die Ziele und die Möglichkeiten zur Anpassung der Organisationsstruktur diskutiert und entschieden. Die Interim Managerin war von Beginn an zentrale Ansprechpartnerin für alle Themen rund um die Restrukturierung. Zur ständigen Überwachung der entsprechenden Kostenstrukturen baute die Interim Managerin den engen Kontakt zum Bereich Finance auf und gestaltete eine gemeinsame Berichtstruktur für die anstehenden Veränderungen.

 

Örtlich platziert, im zentralen HR-Team des Headquarters, analysierte die Interim Managerin zunächst das Team. Zum einen um zu eruieren, ob Unterstützung durch das Team zu erwarten war und zum anderen, um das HR-Team parallel neu aufzustellen und den modernen Erfordernissen einer HR-Abteilung anzupassen. Dies führte zum Jahreswechsel zum Austausch der HR-Leitung (interne Neubesetzung) und zur projektbegleitenden Schulung des HR-Teams zu Restrukturierungsprozessen. Dem neuen HR-Leiter stand die Interim Managerin seit 2020 als Sparringspartner zur Seite. Die Projektleitung für die Restrukturierung verblieb bei der Interim Managerin. Darüber hinaus wurde zu Beginn 2020 die Einführung eines Personalmanagement Systems gestartet. Die Auswahl des Systems wurde durch die Interim Managerin begleitet, die operative Umsetzung erfolgte durch das Team.

nächsten Schritt wurden die Organisationsstrukturen mit sämtlichen Führungskräften aller Bereiche beleuchet und für die Zukunft entschieden. Die Führungskräfte wurden behutsam in die Umsetzung mit einbezogen und für die neuen Anforderungen geschult.

 

Parallel schuf die Interim Managerin zu Betriebsräten und zu der Gewerkschaft IG Metall eine Vertrauensgrundlage durch transparente Arbeit und strukturierte Kommunikation für die anstehenden Verhandlungen. Insbesondere war es wichtig, dass die externe Rolle der Projektleiterin nicht hinterfragt würde, sondern volle Akzeptanz fand.

 

Die Interim Managerin nahm zudem Kontakt auf zu der hausinternen Kommunikationsabteilung (PR & Marketing) und zu den relevanten Pressevertretern der Regionen, um im laufenden Projekt die interne und externe Kommunikationsarbeit steuern zu können.

 

Nach zwei Wochen und nach dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz war das Projekt startklar. Einsatzorte waren zu rund 70 % Spay am Rhein und Dörth, zu 30 % Wismar

Ihr Ansprechpartner im Interim Management

Sie stehen vor einer vergleichbaren Herausforderung?

Sprechen Sie uns an! Wir kennen sehr viel sehr gute Leute.

 

+49 (0) 6173 92 41-0

heusegmbh@interim-management.de

 

Hier Interim Manager anfragen

Florian Kursawe

Senior Projektmanager

Joachim Rupp

Geschäftsführender Gesellschafter

Interim Manager anfragen!

 

Sie suchen einen Interim Manager? Wir helfen Ihnen gerne.

 

Hier Interim Manager anfragen!