Referenzprojekte

Interim Management Referenezprojekte

Referenzprojekte und Case Studies zu Situationen in denen wir beauftragt wurden

Sie sind in guter Gesellschaft, wenn Sie mit uns zusammenarbeiten. Denn: Die Ludwig Heuse GmbH hat bereits weit mehr als 200 Interim Manager in verschiedenen Projekten und Situationen im In- und Ausland erfolgreich zum Einsatz gebracht.

Unsere Auftraggeber sind das Topmanagement: Vorstände, Aufsichtsräte, Geschäftsführende Gesellschafter und Geschäftsführer und Eigentümer familiengeführter Unternehmen. Häufig auch Partner von Private-Equity-Gesellschaften, in Sanierungssituationen auch Bankenvertreter, Treuhänder oder Insolvenzverwalter; gleichermaßen wie HR-Leiter, Bereichsleiter und Verantwortliche aus den jeweiligen Fachabteilungen. 

Von unseren Projektmanagern persönlich und individuell begleitet - in enger Abstimmung mit unseren Kunden.

Projektliste und Case Studies

Projekte unserer Interim Manager

Auszug aus unserer Projektliste und ausführliche Case Studies

Sie haben hier die Möglichkeit, die für Sie interessanten Projekte über die Auswahl verschiedener Kriterien bzw. die Kombination von Kriterien aufzurufen oder auch ausführliche Case Studies zu verschiedenen Projektsituationen zu lesen. Ergänzt mit Informationen zu den jeweiligen Ausgangssituationen, Vorgehensweisen und Ergebnissen.

Referenzen Filter

Projektliste

Filtern Sie die Referenzprojekte bequem nach Branche, Know-how, Einsatzgrund und Einsatzort, also In- oder Ausland.

Eine Interim Controlling-Expertin übernimmt bei einem Automobilzulieferer, Tochter eines amerikanischen Konzerns, das Reporting an die Muttergesellschaft bis zur Übergabe der Funktion an einen neu eingestellten Mitarbeiter in Festanstellung.

Ein Interim Manager der Materialwirtschaft verhandelt sämtliche Instandhaltungsverträge einer Raffinerie neu im Rahmen eines konzernweiten Kostensenkungsprogramms. 

Ein Vorstand aus dem Anlagenbau wird Interim CEO eines international tätigen Mittelständlers, kürzlich übernommen von einem britischen Unternehmen und einer Beteiligungsgesellschaft. Der Interim Manager reorganisiert die Gesellschaft von Grund auf, verkauft eine Tochtergesellschaft und übergibt die Geschäftsführung an einen Nachfolger nach einem sehr erfolgreichen Trade Sale

Ein Interimsmanager für SAP bringt für den Importeur eines bekannten italienischen Markenartikelherstellers eine ausgelagerte und funktionsunfähige EDV, die eine Fakturierung nicht mehr ermöglichte, wieder zum Laufen. 

Ein Interim Controller und Ex-Geschäftsführer analysiert für einen großen Möbelhersteller dessen rund 20 Handelshäuser als Grundlage für eine neue Handelsstrategie. 

Ein Interim Manager für Kunststoffverarbeitung konzipiert für einen Hersteller von LKW-Aufbauten eine weltweit einzigartige Produktionsanlage. Der Experte kauft die notwendigen Anlagen ein und steuert die Errichtung bis zur erfolgreichen Produktionsaufnahme.

Ein gestandener Interim Vertriebsgeschäftsführer übernimmt nach Gesellschafterwechsel und Weggang wichtiger Führungskräfte die kommissarische Leitung zweier Niederlassungen eines international tätigen Software-Hauses. Der Interimsmanager reorganisiert und stabilisiert diese, kurbelt den Vertrieb wieder an und übergibt ein bestelltes Haus aneinen Nachfolger in Festanstellung.

Ein Projektmanager mit langjähriger Erfahrung im internationalen Anlagenbau sorgt für die Auslieferung einer im Verzug befindlichen Anlage an einen russischen Kunden. Der Interim Manager stellt die Abnahme sicher und sichert das Inkasso.

Ein Interims-Immobilienmanager auf Vorstandsebene strukturiert, forciert und begleitet die Ausgliederung in eine Bestandspflege- und eine Facility-Management-GmbH bei einer Behörde.

Ein international erfahrener Interim Produktions-Experte übernimmt die Leitung einer Produktionslinie bei einem bekannten deutschen Automobilzulieferer wegen Ausfall des Stelleninhabers. Der Interim Manager verlagert eine weitere Produktionslinie nach Osteuropa.

Ein Ex-Vertriebs- und Marketingvorstand entwirft für einen Hersteller von Niedrigenergie-Fertighäusern ein Marketingkonzept. Der Interim Marketing Manager setzt das Konzept erfolgreich in die Praxis um.

Ein Technischer Interimsgeschäftsführer verlagert für ein international bekanntes Markenartikelunternehmen, kürzlich von einer Investorengruppe übernommen, die gesamte Produktion nach Tschechien. Der Interim CEO modernisiert die Abläufe von der Entwicklung bis zur Auslieferung.

Ein erfahrener Immobilienkaufmannwird Gründungsgeschäftsführer einer GmbH, die sich mit dem Facility-Management des sehr umfangreichen Immobilienbestandes einer großen deutschen öffentlich-rechtlichen Organisation befasst.

Ein Ex-Vorstand mit Schwerpunkt Vertrieb baut für ein deutsches Unternehmen aus der Mess- und Regeltechnik in den Niederlanden ein neues Geschäftsfeld auf. Der Interim Vertriebsmanager übergibt die Abteilung nach erfolgreichem Start-up an einen Manager in Festanstellung.

Ein Interim Manager, mit der Erfahrung mehrerer erfolgreich durchgeführter Sanierungen, restrukturiert die gesamte Lieferkette eines schon seit Jahren rote Zahlen schreibenden Unternehmens aus der Messtechnik mit erheblichen Kosteneinsparungen.

Ein Aluminiumguss-Experte optimiert die Abläufe bei einer insolvenzgefährdeten Motorblockgießerei. Der Interim Manager senkt die Kosten.

Ein EDV-Experte übernimmt die kommissarische Leitung des Hochsicherheitsrechenzentrums einer privatisierten Bundesbehörde. Der Interimsmanager reorganisiert die Abläufe, wechselt Personal aus, kooperiert mit dem TÜV-IT und der Regulierungsbehörde. Der Sanierer übergibt seine Funktion nach erfolgter Restrukturierung an einen Nachfolger in Festanstellung.

Ein erfahrener Projektleiteraus dem Hochbau sorgt für die endgültige Fertigstellung eines bekannten deutschen Intercity-Flughafenbahnhofs. Der Interim Manager stellt die Abnahme durch den Auftraggeber sicher.

Ein Interim Produktionsmanager sorgt bei einem bekannten deutschen Automobilzulieferer für die Reduktion von über Monate aufgelaufenen Lieferrückständen. Der Interim Manager reorganisiert die gesamte Lieferkette.

Ein Interim Manger der Materialwirtschaft senkt die Einkaufskosten eines kürzlich von einem U.S.-Unternehmen übernommenen Metallverarbeiters durch Neuverhandlung bestehender Verträge und dem Ausgliedern von bisher betriebsinternen Funktionen.

Ein sanierungserfahrener Interim Manager auf Geschäftsführungsebene restrukturiert einen durch Überexpansion und Marktschwäche in Schwierigkeiten gekommenen Hersteller aus der Bauzulieferindustrie. Der Sanierer verhandelt mit den Banken die Wiedereröffnung bereits gekündigter Kreditlinien und stellt das Unternehmen auf ein neues finanzielles Fundament.

Ein langjähriger Vorstand aus der Telekommunikationsgeräteindustrie stellt bei einem jungen Unternehmen aus der Internet-Telephonie die Produktionsaufnahme sicher. Der Interim Manager richtet eine moderne Materialwirtschaft ein und unterstützt das Management bis zum erfolgreichen Einstieg eines japanischen Investors.

Ein Interim HR Manager führt bei einem jüngst von einem amerikanischen Pharmaunternehmen übernommenen Betriebsteil eines deutschen Konzerns ein aussagefähiges Personal-Controlling ein auf Basis SAP.

Ein Interim Vertriebsmanager entwirft für einen mittelständischen Automobilzulieferer eine Europa-Strategie und setzt diese erfoglreich um.

Ein gestandener Vertriebsgeschäftsführer entwirft für eine Start-up Ingenieurgesellschaft ein Vertriebs- und Marketingkonzept. Der Interim Manager coacht die betroffenen Mitarbeiter für die Kundengespräche.

Ein erfahrener Sanierer unterstützt die Erbin und Geschäftsführerin einer Bauzuliefergruppe, deren langjähriger geschäftsführender Gesellschafter kürzlich verstorben ist, bei der Neupositionierung der Unternehmensgruppe.

Ein SAP-Spezialist organisiert die EDV-Anbindung eines mittelständischen Pharmaunternehmens an die englische Muttergesellschaft von Grund auf neu.

Ein erprobter Sanierer auf Geschäftsführungsebene bringt einen in seiner Branche bekannten Automobilzulieferer aus den roten Zahlen. Der Interim Manager verlagert einen Teil der Produktion in ein neues Werk in Mitteldeutschland und macht das Unternehmen "wetterfest" für die Zukunft.

Ein Interim Produktions-Experte übernimmt bei einem kürzlich von einem U.S.-Unternehmen erworbenen Metallverarbeiter die Produktionsleitung. Der Interimsmanger merzt eingerissene Nachlässigkeiten und Ineffizienzen aus und bringt die Produktion wieder auf Wettbewerbsniveau.

Ein Interim SAP-Manager mit Logistik-Schwerpunkt unterstützt ein marktführendes japanisches Elektronikunternehmen bei der Umstellung der Ausgangslogistik auf ein neues Europa-Konzept.

Ein SAP-Spezialist integriert die EDV dreier bisher selbständiger Markenartikelunternehmen im Rahmen einer Übernahme durch einen englischen Konzern.

Ein bewährter Projektmanager übernimmt die Leitung eines in Zeit- und Budgetproblemegekommenen Projektes über die Lieferung eines Prüfstandes an einen Automobilhersteller. Der Interim Manager erstellt zunächst einen Status-Bericht für die Geschäftsleitung und definiert das Projekt im Anschluss von Grund auf neu.

Ein Interimsgeschäftsführer aus der Automotive-Industrie übernimmt die Vertriebsleitung eines jungen Ingenieurunternehmens. Der Interim Manager systematisiert den Akquisitionsprozess, betreut die Key-Accounts und coacht die Mitarbeiter zur Übernahme der Vertriebsverantwortung in ihren Geschäftsbereichen.

Ein Materialflussspezialist übernimmt als Interim Manager die Betriebsleitung eines großen konkursbedrohten Rohstoffrecycling-Unternehmens und sorgt für substanzielle Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen.

Ein Vertriebsvorstand ad Interim aus dem Maschinenbau unterstützt die Geschäftsleitung eines Herstellers von Bearbeitungszentren erfolgreich beim Key-Account-Management.

Ein TPM-Experte (Total Preventive Maintenance) baut als Interim Manager in einem großen Chemieunternehmen, einem Spin-off eines deutschen Konzerns übernommen von einem amerikanischen Trade-Buyer, erfolgreich eine moderne Instandhaltungsorganisation auf.

Ein Interim Manager übernimmt die Projektleitung für die Herstellung einer Achsenkomponente eines PKW-Volumenmodells von der Pilotserie bis zum Hochfahren der Produktion.

Ein ehemaliger Geschäftsführer aus der Bosch-Gruppe sorgt als Interim Manager für die Ausrichtung eines bisher wissenschaftlich-technisch orientierten Start-up-Folienherstellers auf den Markt.

Ein Interim Manager HR löst im Zuge der Gründung eines internationalen Banken-Joint Ventures Mitarbeiter aus den Muttergesellschaften und integriert diese in die neue Gesellschaft unter Angleichung der Personalsysteme.

Ein Industrial Service Spezialist übernimmt die interimistische Leitung der bundesweiten Serviceorganisation des Weltmarktführers seiner Branche. Der Interim Manager restrukturiert diese und übergibt die Position an einen Mitarbeiter in Festanstellung.

Ein Interim Personaler übernimmt die HR-Leitung der deutschen Niederlassung eines britischen Unternehmens aus der Lebensmittelbranche und begleitet die Schließung und Zusammenlegung von Produktionsstandorten im Zuge der Neuausrichtung der kontinentaleuropäischen Aktivitäten.

Ein Marketing- und Vertrieb-Experte restrukturiert als Interim Manager bei einem führenden Fachverlag  die Vertriebsmannschaft: Weg von der passiven unverbindlichen Beratung, hin zum pro-aktiven Verkauf.

Ein Restrukturierer orchestriert als Interim Manager im Auftrag eines englischen Möbelkonzerns den Turnaround bei der deutschen Tochter und schmückt die Braut für den erfolgreichen Verkauf.

Ein Interim Key-Account-Manager führt für einen Premium-Papierhersteller eine Zielgruppenanalyse in Richtung auf ein neues Kundensegment durch und testet den Markt in einer Vielzahl von Kundengesprächen.

Ein Senior HR-Experte analysiert für ein Joint Venture zweier Weltkonzerne Standort-Alternativen und verhandelt als Interim HR Manager die Ansiedlungsbedingungen mit wesentlichen Beteiligten (Kommunen, Länder, Ansiedlungsagenturen, Gewerkschaften).

Ein von Finanzinvestoren übernommener Hersteller von Industriekeramik - vormals Tochter eines großen deutschen Elektrokonzerns -  soll in ein modernes Unternehmen mit zukunftsträchtigen Strukturen umgebaut werden. Ein Interim Einkaufsmanager reorganisiert die Supply Chain, ein Projektmanager verselbständigt den Werkzeugbau, ein interim Werkleiter baut den zugekauften Standort in Osteuropa auf und ein Interim Controller ordnet den Zahlenfluss im Sinne der neuen Gesellschafter.

Die französische Niederlassung eines deutschen Anlagenbauers kränkelt. Unser Interim CFO schafft Zahlensicherheit und übernimmt die Geschäftsführung, um einen Standort zu schließen und einen weiteren nach erfolgter Sanierung an den zukünftigen französischen PGD zu übergeben.

Im Zuge der Restrukturierung eines marktführenden deutschen Anlagenbauers bringt ein deutscher Interimsgeschäftsführer die englische Handelsniederlassung wieder in die Spur.

Nach dem Spin-off einer Automotive-Entwicklungs-Gesellschaftbaut ein Interim Financial Experte ein eigenständiges Controlling und Rechnungswesen auf.

Ein Interim CFO sorgt bei einem namhaften Medizintechnikunternehmen für die bilanzielle Konsolidierung mehrerer Produktionsbereiche. Als Interim Manager stellt er das Reporting nach den Standards der US-Mutter sicher und führt die entsprechenden SAP-Tools ein.

Ein Experte aus dem Werkzeugbau vertritt die Interessen eines Produktionsunternehmens beim geplanten MBO des unternehmenseigenen Werkzeugbaus unter der Alternative einer möglichen Schließung.

Am tschechischen Standort einer deutschen Gießerei sorgt eine fließend tschechisch sprechende Interim Controllerin für Zahlentransparenz und Planungssicherheit im Vorfeld des Unternehmensverkaufs.

Auf einer deutschlandweit bekannten Großbaustelle moderiert ein Ex-Vorstand einer renommierten Hochbau AG zwischen General- und Subunternehmern, um die Einhaltung des engen Terminbudgets sicherzustellen.

Ein Interim Controller unterstützt die SAP-Umstellung im Rechnungswesen bei einem traditionsreichen Ausrüster für die Papierindustrie. Nach erfolgreicher Umsetzung verlässt der Interimsmanager das Unternehmen wieder.

In der Europazentrale eines weltweit führenden Training-Unternehmens passt ein Interim Manager die Planung, Organisation und Durchführung der Trainingmaßnahmen an die vom Mutterhaus geforderten einheitlichen Vorgaben an.

Ein Interim Manager Logistik reorganisiert bei einem traditionsreichen deutschen Unternehmen der Gebäude- und Industrieautomation – jüngst von einem Investor übernommen – die gesamte Supply Chain. Der Interimsmanager schließt mehrere Lager und fasst die Operation an zentralen Stützpunkten zusammen.

Ein gestandener Interim CFO unterstützt ein bekanntes Online-Versicherungsunternehmen in einer Wachstumsphase bei der Anpassung der Prozesse und Systeme sowie beim Risikomanagement.

Bei einem deutschen Gebäude- und Industrieautomationsunternehmen analysiert ein erfahrener Projektmanager die Auftragsabwicklung und führt eine klare Trennung ein zwischen Eigenproduktion und Fremdvergabe/Zukaufteilen.

Ein Interim Service Manager reorganisiert und optimiert den Bereich Customer Service eines Herstellers von Sonderfahrzeugen, entwickelt eine Preismatrix für die Ersatzteile, führt ein Kennzahlensystem ein und verbessert nachhaltig die Performance.

Bei einem Logistik- und Transportunternehmen für die chemische Industrie – kürzlich von einem Investor übernommen – herrscht Unsicherheit über die tatsächlichen Prozesskosten wegen unterschiedlicher Systeme an den verschiedenen Standorten. Ein erfahrener kaufmännischer Leiter ad Interim Manager schafft Transparenz und implementiert ein einheitliches System. Nach erfolgreicher Umsetzung verlässt der Interimsmanager das Unternehmen wieder.

Ein kaufmännischer Ex-Vorstand analysiert bei einem mittelständischen Transporttechnikunternehmen die betriebswirtschaftliche Situation,leitet eine Reorganisation ein und führt entscheidende Nachverhandlungen mit zwei Großkunden.

Ein Interim CFO unterstützt einen großen Landesstraßenbaubetrieb bei der Umstellung von kameraler zur betriebswirtschaftlicher Bilanzierung.

Eine Interim HR Mangerin organisiert für einen französischen Elektro-Konzern die beabsichtigte Schließung eines Standortes in Ostdeutschland.

Bei einem rasant wachsenden Software-Unternehmen passt ein Interim HR Manager die Ablauf- und Aufbauorganisation an die erreichte Unternehmensgröße an und managt den Recruiting-Prozess.

Bei einem bekannten deutschen Bauzulieferunternehmen – wegen starkem Auftragsrückgang in der Krise – optimiert ein Interim Vorstand Technik die Produktionsprozesse und überarbeitet das bestehende Prämienlohnsystem.

Bei einem in Schieflage geratenen börsennotierten Software-Unternehmen sorgt ein Interim CFOfür Zahlensicherheit, bereitet die Hauptversammlung vor, führt erfolgreiche Verhandlungen mit einem Investor und sichert den Turnaround.

Ein Interim Manager überprüft für ein metallverarbeitendes Produktionsunternehmen das Konsolidierungskonzept für die Banken und empfiehlt, sofort Konkurs anzumelden, was umgehend geschieht.

Ein Marktführer der Getränkezulieferindustrie schreibt seit mehreren Jahren Verluste und steht zum Verkauf. Ein durch Empfehlung der Banken an Bord gekommener Interim CFO begleitet den Verkaufsprozess– mit zwischenzeitlicher Insolvenz – an einen osteuropäischen Wettbewerber.

Ein Interim CFO stellt bei der polnischen Niederlassung eines US-Pharmakonzerns das Reporting nach dem Sarbanes/Oxley Act (SOX) sicher.

Ein Interim Chemieingenieur leitet im Nahen Osten ein Projekt zum Anfahren einer Polycarbonat-Anlage.

Ein Interim Einkaufsmanager reorganisiertfür ein DAX-Unternehmen den Bereich Allgemeiner Einkauf/Purchasing und identifiziert substanzielle Einsparpotentiale.

Ein Interim Kaufmännischer Leiter verordnet einer kränkelnden Bauzulieferungs-Aktiengesellschaft drastische Kostensenkungsmaßnahmen.

Ein Ex-Geschäftsführer aus der Pharmaindustrie übernimmt kurzfristig den Vertrieb bei einer Clinical Research Organisation - kürzlich aus einem Konzern ausgegliedert. Der Interim Vertriebsmanager erwirbt später einen Gesellschaftsanteil.

Ein Ex-Geschäftsführer aus der Recycling-Wirtschaft verhandelt für einen börsennotierten Konzern verlustreich kontrahierte große Biomasse-Lieferverträge neu.

Ein Interim Exportleiter baut bei einem renommierten Fenster- und Fassadenhersteller den Export als weiteres Standbein auf, notwendig angesichts eines stark rückläufigen Inlandgeschäftes.

Ein Projektmanager führt bei einem marktführenden Hersteller von Nutzfahrzeugen eine transparente Produktkalkulation ein.

Bei einem marktführenden Mobilfunkanbieter unterstützt ein branchenerfahrener Sales Operations Manager interimistischden Aufbau einer neu gegründeten Vertriebstochter.

Ein kaufmännischer Leiter auf Zeit entlastet die geschäftsführenden Gesellschafter eines Haustechnik-Großhandelsunternehmens kurzfristig in einer Phase der Integration mehrerer Zukäufe. Eine sehr erfolgreiche Interimslösung.

Ein Interim CFO – vermittelt durch die Hausbanken – kümmert sich um die laufende Liquidität eines schnell gewachsenen und mit massiven Ertragsproblemen kämpfenden Versandunternehmens. Der Interimsmanager baut ein zunächst rudimentäres, aber aussagefähiges Controlling-System auf.

Nach der Versetzung des Managers After-Sales-Service bei einem industriellen Trainingsanbieter übernimmt ein Interim Coach dessen Funktion bis zur erneuten Festbesetzung.

Am deutschen Standort eines bedeutenden internationalen Medizintechnikherstellers wird die Produktion in zwei eigenständige Geschäftsbereiche aufgeteilt. Ein Interim Manager aus der Materialwirtschaft stellt bei einem der zwei Bereiche den – technisch sehr anspruchsvollen – Einkauf völlig neu auf.

Ein Interim Manager Supply Chain konzipiert und implementiert am deutschen Produktionsstandort eines britischen Filtrationstechnik-Unternehmens ein zeitgemäßes Supply Chain Management mit dem Ergebnis einer drastisch verbesserten Termintreue und kürzerer Lieferzeiten.

Beim eigenständig operierenden Werkzeugbau eines internationalen Medizintechnik-Herstellers modernisiert ein Interim Manager die völlig veraltete Ablauforganisation im kaufmännischen und produktiven Bereich und setzt so beim Management Energie frei für den Vertrieb in Richtung unabhängiger Dritter.

Ein marktführendes deutsches Geldtransportunternehmen wird aus der Insolvenz heraus durch ausländische Investoren übernommen. Eine Interim Vertriebsexpertin sorgt für die rasche Reaktivierung des Vertriebs und verhindert die Abwanderung wichtiger Kunden.

Ein marktführendes deutsches Geldtransportunternehmen wird aus der Insolvenz heraus durch ausländische Investoren übernommen. Ein Interim Controller sorgt für Zahlensicherheit in einem Umfeld von jahrelang willentlich verschleierter Ergebnisse.

Bei der US-Tochter eines DAX-Unternehmens bestehen gravierende Probleme in der Just-in-Time-Produktion für die OEM-Kunden. Ein Sanierungsmanager reorganisiert die gesamte Firma und stellt die reibungslose Belieferung der Kunden sicher.

Bei einem Hersteller von Messgeräten für den Pipelinebau mit hohem Auftragsbestand drohen Produktions- und Lieferprobleme, weil der wichtigste Zulieferer zugesagte Termine nicht einhält. Ein Interim Einkaufsmanager analysiert den Markt, verhandelt mit osteuropäischen Anbietern und entwickelt alternative Lieferquellen.

Ein kürzlich von einem ausländischen industriellen Investor übernommenes Unternehmen der Elektronikbranche schreibt schon länger Verluste. Ein Interim HR-Manager setzt im Rahmen des sehr ehrgeizigen Sanierungskonzeptes notwendige Personalanpassungen gegen einen kampferprobten IG-Metall Betriebsrat durch.

Ein erfahrener Ingenieur mit Schwerpunkt Arbeitsvorbereitung, Instandhaltung und Qualität verhandelt bei einer Servicetochter eines deutschen Flughafenbetreibers mit dem Betriebsrat die Gestaltung eines neuen Schichtplans.Der Interim Produktionsleiter optimiert einzelne betriebliche Arbeitsprozesse in Hinblick auf Qualität, Sicherheit und Mitarbeitereinsatz.

Bei einem rasch wachsenden internationalen Trainings-Dienstleister unterstützt ein Interim IT-ler die Entwicklungsabteilung in der deutschen Niederlassung und stellt die termingerechte Lieferung der kundenspezifisch konfigurierten Trainingsprogramme sicher.

Ein Interim HR-Manager übernimmt die Personalabteilung eines Banken-Joint Ventures während eines Übernahmeprozesses und vereinheitlicht drei unterschieidliche HR-Managementsysteme zu einem zeitgerechten Format. Anschließend verlässt der Interimsmanager das Unternehmen wieder.

Ein branchenerfahrener Interim Sales Manager betreut bei der Tochtergesellschaft eines börsennotierten Holzverarbeitungsunternehmens einen gefährdeten Key Account bis zur erneuten Festbesetzung der Position.

Eine Interim Personal Managerin stabilisiert die Situation bei einem namhaften Internet-Unternehmen nach dem Verkauf von Unternehmensteilen und dem Exodus wichtiger Führungskräfte.

Ein marktführendes Gebäudetechnik-Unternehmen hat die gesamte Logistik fremdvergeben. Die Liefertermintreue leidet und das Verhältnis zu den Kunden kommt unter Spannung. Ein Interim Logistik Manager dient zunächst als zentraler interner und externer Ansprechpartner, schreibt die Logistik europaweit neu aus und vergibt den Auftrag mit erheblichen Kosteneinsparungen.

Ein marktführender Anlagenbauer der Stromwirtschaft will sich von einer Software-Entwicklungstochter trennen und setzt einen Generalbevollmächtigten auf Zeit ein. Der Interimsmanager nimmt vor Ort die Interessen des Alteigentümers wahr und begleitet den Verkaufsprozess.

Eine Interim Manager aus der Lebensmittelindustrie übernimmt aufgrund einer plötzlich entstandenen Vakanz die operativen Aufgaben des Leiters der Reiseabteilung eines bekannten FMCG-Produzenten und entwickelt ein Konzept für eine sachgerechte künftige Struktur.

Ein Ex-Vorstand richtet als Interim CIO den IT-Bereich eines großen deutschen Dienstleistungsunternehmens neu aus und übergibt an den designierten Nachfolger.

Ein Interim EHS Manager (Environment, Health and Safety Manager) setzt bei einem konzerngebundenen Hersteller industrieller Anlagen die relevanten US-EHS-Standards durch.

Ein Interim Vertriebsvorstand übernimmt übergangsweise den Vertrieb eines Elektronikproduzenten und repräsentiert das Unternehmen nach außen. Eine sehr erfolgreiche Interimslösung.

Fünf Werktage nach Kontaktaufnahme übernimmt unser Interim Manager in Spanien den Bereich Finanzen eines Automotive-Unternehmens. Der Interim Finanzmanager sorgt für Zahlensicherheit, stellt fristgerecht den Jahresabschluss auf, erstellt die 5-Jahresplanung und deckt einen Betrugsfall auf.

Ein Sanierer führt im Rahmen eines "Feuerwehreinsatzes" im tschechischen Werk eines KFZ-Zulieferers eine sach- und termingerechte Produktionsplanung ein.

Innerhalb von 3 Monaten beseitigt ein Sanierer die ärgsten Cash-Fresser und restrukturiert die Tochter eines Anlagenbaukonzerns so weit, dass diese erfolgreich verkauft werden kann.

Bei einem Pharmagroßhändler entwickelt ein Interim Einkaufsleiter ein Konzept für die Neuausrichtung und Modernisierung des Einkaufs und setzt es als Interimsmanager in die Praxis um.

Ein Interim Vertriebsmanager entwickelt für ein Start-up-Unternehmen der Biotechnik - entstanden aus einem spin-off - eine Marketing- und Vertriebsstrategie und organisiert den Aufbau der Vertriebsorganisation.

Ein Interim Manager organisiertfür einen britischen Lebensmittelkonzern den Einstieg in den deutschen LEH und sorgt als Marketing-Experte für die Listung eines Pilotproduktes bei den wesentlichen Playern.

In einem Anlagentechnikunternehmen entwickelt ein Interim HR Manager Konzepte zur Arbeitszeitregelung und unterstützt bei der Implementierung.

Ein Interim Produktionsleiter stellt in einem Werk eines weltweit führenden Automotive-Unternehmens den Materialfluss für die Produktion sicher und optimiert als Interimsmanager die logistischen Abläufe.

Ein Projektmanager übernimmt für einen internationalen Anlagenbauer die Projektleitung für den Bau einer Industrieanlage im 3-stelligem Mio.-Bereich.

Ein Interim Vertriebsmanager restrukturiert die französische Tochtergesellschaft eines marktbekannten Reinigungsmittelunternehmens und baut als Experte den Vertrieb neu auf.

Nach der Insolvenz eines Kunststoffverarbeiters übernimmt ein Interim Produktionsleiter die technische Führung im Auftrag eines an der Übernahme interessierten Investors.

Ein Interim Instandhalter übernimmt - nach schmerzhaften Produktionsausfällen - bis zur erneuten Festbesetzung die Leitung der Instandhaltung in einem Werk eines börsennotierten Automobilzulieferers.

Ein Kaufmännischer Leiter auf Zeit baut nach dem Zusammenschluss mehrerer internationaler Rechtsanwaltskanzleien die kaufmännischen Strukturen auf.

Ein auf Call Center Operations spezialisierter Interim Manager verlagert das Call Center eines marktführenden Tiefkühlkostunternehmens in die Niederlande.

Nach einem Merger übernimmt ein Interim Head of Regulatory Affairs vorübergehend die betroffende Abteilung bei einem großen internationalen Anbieter von OTC-Produkten.

Bei einem Automobilzulieferer bereitet ein Interim Leiter Materialwirtschaft, Logistik und Produktionsplanung im Rahmen einer Restrukturierung den Rollout eines neuen IT-Systems vor und optimiert als Experte die bestehenden Fertigungsstrukturen.

Im Rahmen einer Schwangerschaftsvertretung übernimmt eine Interim Leiterin Finanzen vorübergehend das Rechnungswesen eines Elektroanlagenbauers.

Ein Interim Produktionsmanager unterstützt den Werkleiter eines großen Automotivezulieferers bei der Identifikation und Behebung von Ineffizienzen im Produktionsablauf eines US-amerikanischen Werkes.

Ein Interim COO (Chief Operating Officer) übernimmt die Leitung des operativen Geschäftes bei der in Schieflage geratenen tschechischen Tochtergesellschaft eines international tätigen Anlagenbauers.

Bei einem weltweit agierenden Pharmaunternehmen übernimmt ein Interim Head of Finance Europe die operative Verantwortung für den Finanzbereich nach einem Merger und optimiert die Prozesse in den Bereichen Planung, Controlling und Einkauf. Der Interim Manager übergibt danach an einen Experten in Festanstellung.

In einem stark expandierenden Spezialbauunternehmen übernimmt ein HR-Experte interimistisch das Recruiting.

Bei einem Telefontechnikunternehmen führt ein krisenerfahrener Interim Finanzexperte in einer Liquiditätskrise vorübergehend das kaufmännische Team.

Ein Banken-IT-Spezialist managed die Migration eines Spezialfonds zu einer neuen Custody Bank. Der Interim ITler konzipiert und implementiert ein neues Reportingsystem.

Bei einem US-amerikanischen IT-Dienstleister identifiziert ein Restrukturierungsmanager Einsparpotentiale. Als Sanierer erarbeitet er einen Maßnahmenplan und setzt diesen um.

Bei einem traditionsreichen Chemieproduzenten überbrückt eine Interim Personalmanagerin die Zeit zwischen dem Ausscheiden des bisherigen und dem Eintritt des neuen Personalleiters und setzt Personalabbaumaßnahmen um.

Eine Freelancerin Market Analyst unterstützt ein internationales Pharmaunternehmen beim jährlichen Planungsprozess bis zur Übergabe an den neuen Stelleninhaber.

Ein Interim Finanzmanager übernimmt die Leitung des Rechnungswesens bei einem Sportwagenhersteller-Start-up. Der Interimsmanager führt ein Produktions-Controlling ein.

Eine Interim HR Managerin handeltfür die deutsche Tochter eines japanischen Konzerns ein Entgeltrahmenabkommen (ERA) aus und setzt es kostensparend in die Praxis um.

Ein Interim Turnaround-Manager analysiert ein schon mehrere Jahre Verluste schreibendes international aktives Chemieunternehmen und erarbeitet einen umfassenden Sanierungsplan. Nach der Freigabe durch die Banken setzt der Interimsmanager diesen erfolgreich um.

Ein Interim Manager übernimmt bei einem DAX-Automobilunternehmen im Rahmen einer Schwangerschaftsvertretung vorübergehend eine Top-Position im Einkauf.

Ein Interim ITler betreut im Rahmen eines Projektes ein ERP-(BaaN)-System bei einem Mittelständler und führt eine Fehleranalyse durch.

Ein verhandlungserfahrener Interim Werkseinkäufer übernimmt bei einem Automotive-Zulieferunternehmen kurzfristig hands-on die Einkaufsleitung bis zur erneuten Festbesetzung.

Ein erfahrener kaufmännischer Interim Manager übernimmt bei der spanischen Tochter eines deutschen Mittelständlers die Geschäftsführung und überträgt das Geschäft auf Schwestergesellschaften. Danach schließt der Interim Manager das Tochterunternehmen ohne Streit mit den Stakeholdern.

Ein Interim HR-Manager führt bei einem internationalen Automotive-Unternehmen ein neues vereinheitlichtes Vergütungssystem ein.

Ein Interim COO schließt einen portugisischen Produktionsbetrieb eines Bekleidungsherstellers und verlagert das Geschäft nach Moldawien.

Ein kaufmännischer Interim Managerstellt in der U.A.E.-Niederlassung eines bekannten deutschen Dienstleistungsunternehmens - nach dem abrupten Abgang des Stelleninhabers - ordnungsgemäße Abläufe sowie ein aussagefähiges Reporting an die Muttergesellschaft sicher.

Zwei erfahrene Bankmanager verstärken kurzfristig die Task Force einer großen deutschen Bank im Rahmen einer Interimslösung bei der Bearbeitung von Kreditanträgen im Rahmen eines Konjunkturpaketes.

Ein Interim Produktions- und Qualitätsmanager mit langjähriger Erfahrung in der Lebensmittelindustrie übernimmt die Position eines Werkleiters bei einem marktführenden Snack-Hersteller. Der Interim Werksleiter führt neue Produktionsmethoden ein, verbessert das Qualitätsmanagement, stärkt das Kostenbewusstsein und übergibt an seinen Nachfolger in Festanstellung.

Ein erfahrener Baumanager übernimmt auf der zu diesem Zeitpunkt größten Baustelle Europas das Kommando bei einem Bauzulieferer, der zwischen den Bedingungen seines Auftrags und einer Vielzahl von Änderungen, Claims und Gegenclaims zerrieben zu werden droht. Der Interimsmanager bringt das Projekt zu einem profitablen Abschluss.

Ein Interim Produktionsleiter analysiert die Fertigungsprozesse bei einem Hersteller hochpräziser Drehteile und entwickelt diese weiter: Bedienfaktoren werden optimiert, Rüstzeiten verkürzt und eine erhebliche Kapazitätserweiterung erreicht. Die Verkürzung der Lieferzeiten führt zu verbessertem Cash-Flow, effizientere Maschinen können erworben werden.

Ein Interim Manager unterstützt einen Hersteller hochwertiger Bad-Amaturen beim Umbau seiner Produktions- und Logistikprozesse. Der Interim Produktionsleiter richtet ein Auftragszentrum ein.

Im Zuge der Umstrukturierung eines großen Energienetzbetreibers ordnet eine Interim Managerin den HR-Bereich neu.

Ein in der Finanzkrise in Schieflage geratener Drehteilehersteller wird durch einen sanierungserfahrenen Interim Manager stabilisiert, nachdem der langjährige kaufmännische Leiter das Vertrauen der Banken verloren hat und kurzfristig ersetzt werden muss.

Ein bundesweit bekannter Sanitär-Großhändler benötigt kurzfristig einen Leiter Ausstellung zur Teilumsetzung der Wachstumsstrategie und Marktpositionsverbesserung.

Ein international bekanntes Maschinen- und Anlagenbauunternehmen wird komplett neu ausgerichtet. Drei Interim Salesmanger verhindern bei einer Tochtergesellschaft - in einem hart umkämpften Markt - den drohenden Verlust wichtiger Kunden. Die Interimsmanager generieren überlebenswichtiges Neugeschäft.

Ein Interim Standort-/Werkscontroller richtet im Zuge der Restrukturierung einer Anlagenbaugruppe das Reporting entsprechend der Konzernrichtlinien neu aus. Der Interim Werkscontroller dient als Sparringspartner für das Management vor Ort.

Die "traditionell gewachsenen" Strukturen und Prozesse im Qualitätswesen eines familiengeführten Herstellers für Automobil-Komponenten werden durch einen mit modernen QM-Methoden vertrauten Qualitätsmanager hinterfragt. Der Interim Produktionsleiter setzt das Qualitätssystem komplett neu auf.

In einem zweiten Einsatz - nach erfolgreicher Restrukturierung - unterstützt ein kaufmännischer Leiter auf Zeit einen Automotivezulieferer erneut, da sich der ausgewählte Festanstellungs-Nachfolger nicht bewährt.

Ein versierter Produktionslogistiker übernimmt bei einem an der Kapazitätsgrenze arbeitenden Zulieferunternehmen der Metall- und Elektroindustrie interimistisch die Steuerung der Supply Chain und richtet anschließend das Auftragszentrum neu aus. Der Interim Produktionsleiter übergibt an seinen Nachfolger in Festanstellung.

Ein innovatives Medien- und Softwarehaus wird bei einem Merger & Acquisition (M&A) Projekt durch einen erfahrenen Manager bei der Überführung der Daten sowie Steuerung der einzelnen Aufgaben in die verschiedenen Unternehmensbereiche erfolgreich unterstützt.

Bei einem internationalen Unternehmen des Präzisionsmaschinenbaus mit hoch-sicherheitsrelevanten Produkten richtet ein Interim Produktionsmanager die Prozesse im Bereich der Galvanik neu aus.

In der argentinischen Niederlassung eines Spezialichemieunternehmens räumt ein landeserfahrender Sanierer kräftig auf.

In der italienischen Vertriebsniederlassung eines B2B-Anbieters für elektrotechnische Systeme droht nach dem Ausfall des langjährigen Geschäftsführers Instabilität. Ein landeserfahrener Interim Geschäftsführer übernimt und erreicht innerhalb von 12 Monaten erhebliche Umsatz- und Ergebnissteigerungen, bevor er an den zukünftigen Stelleninhaber übergibt.

Ein Interim Sales Executive Manager ersetzt bei einem mittelständischen Anlagenbauer für Endverpackungsanlagen einen ausgeschiedenen Manager, betreut die internationalen Stammkunden und führt den Bereich bis zur Einarbeitung des neuen Stelleninhabers.

Nach dem plötzlichen Ausscheiden des langjährigen HR-Leiters eines mittelständischen Farben-Herstellers übernimmt ein erfahrener Interim HR-Executive. Der Interimsmanager modernisiert den Bereich und übergibt ihn an den Nachfolger.

Bei einem Markenunternehmen der Food-Industrie führt ein Interim Geschäftsführer ein europaweites Projekt zur Vereinheitlichung und Optimierung von Verpackungen durch.

Ein Interim Manager übernimmt die Verantwortung für eine noch sehr handwerklich geprägte und verlustbringende Dienstleistungstochter eines weltweit operierenden Baukonzerns. Der Interim Geschäftsführer entwickelt Konzepte zur Effizienzsteigerung und setzt diese in einem 90-Tage-Programm um.

Bei einem unter sehr hohem Druck stehenden Automotive-Zulieferer durch die OEMs unterstützt ein Interim Manager die Produktion als Standortleiter Qualität. Der Interim Qualitätsmanager erhöht die Kundenzufriedenheit.

Für ein prominentes Bauprojekt in seiner Endphase werden zwei erfahrene Baumanager eingesetzt, um eine termingerechte und mängelfreie Übergabe an den sehr anspruchsvollen Nutzer sicherzustellen. Die Interimslösung war notwendig und sehr erfolgreich.

Für ein prominentes Bauprojekt in seiner Endphase werden zwei erfahrene Baumanager eingesetzt, um eine termingerechte und mängelfreie Übergabe an den sehr anspruchsvollen Nutzer sicherzustellen. Die Interimslösung war notwendig und sehr erfolgreich.

Der Bereich E-Commerce in einer großen Bankengruppe soll vollkommen neu aufgesetzt werden. Ein einschlägig erfahrener Interim Manager übernimmt die Verantwortung für die Umsetzung.

Die Prozesse in der Fertigung eines noch mittelständisch geprägten Automotive-Zulieferers sind dem hohen Auftragsdruck nicht gewachsen. Ein erfahrener Fertigungsleiter übernimmt die Verantwortung auf Zeit.

Der Bereich Fremdmotoreninstandsetzung eines mittelständischen Dienstleisters schreibt Verluste. Ein erfahrener Interim Vertriebs- und Service-Executive unterstüzt die neue Geschäftsführerin und installiert eine kennzahlenorientierte Steuerung.

Ein erfahrener Fertigungsingenieur Automotive übernimmt interimistisch die Kunststofffertigung und Montage bei einem familiengeführten Hersteller von Motorenkomponenten. Der Interim Fertigungsleiter verbessert in kurzer Zeit das Ergebnis signifikant.

Ein TecDax-Unternehmen aus der Telekom-Branche entwickelt ein neues Geschäftsfeld und holt für die Startphase einen branchenerfahrenen Marketing- und Vertriebs-Executive auf Zeit.

Bei der kürzlich akquirierten deutschen Tochter eines global operierenden Anbieters von Lebensmittelzusatzstoffen wird ein HR-Interim Manager eingesetzt,um das HR-Reporting/-Controlling auf die Systeme und Praktiken des Mutterhauses abzustimmen.

Ein landeserfahrener Interim Manager übernimmt bis zur erneuten Festbesetzung die Geschäftsführung bei der aus dem Ruder gelaufenen britischen Tochter eines deutschen Bauzulieferunternehmens.

Ein erfahrener Interim IT-Manager harmonisiert und modernisiert die Logistikprozesse und Werksstrukturen eines mittelständischen Automotive-Zulieferers, der - durch althergebrachte Strukturen verursacht - seinen Lieferverpflichtungen nicht nachkommen kann.

Ein mit der Fleischerzeugung und -verarbeitung vertrauter Interim Manager erstellt im Auftrag des Landkreises als einer der Gesellschafter eine Fortführungsprognse für einen lokalen Schlachthof.

Ein deutscher Werkzeughersteller, zu einer großen US-Gruppe gehörend, schreibt gute Zahlen, doch ist man mit dem Reporting nicht zufriednen. SAP wird nicht effizient genutzt, die Reports kommen zu spät und sind ungenau. Ein Interim Finanzmanager bringt die Situation auf den richtigen Weg und übergibt an den bereits identifizierten Nachfolger.

Bei einem bekannten Lieferanten von Fahrzeugsystemen gerät ein Entwicklungsprojekt stark unter Termin- und Kostendruck. Ein Interim Geschäftsführer übernimmt für 6 Monate die Leitung des noch sehr jungen Teams. Der Interimsmanager stellt die Weichen für einen erfolgreichen Produktanlauf.

Im Zuge einer Auszeit des Mitinhabers eines familiengeführten Produzenten von speziellen Handwerkzeugen, übernimmt ein Interimsgeschäftsführer die Verantwortung, ordnet die zweite Führungsebene und verbessert die Kommunikation zu dem gerade neu gegründeten Betriebsrat.

Eine Interim HR Managerinübernimmt kurzfristig die Leitung Personal eines Unternehmens der produzierenden Industrie. Die offenen Vakanzen sollen umgehend besetzt und die HR Abteilung neu strukturiert werden.

In einer internationalen Firmengruppe der Metallbranche läuft ein umfangreiches Restrukturierungsprojekt im Bereich Einkauf. Bis zur Einstellung des zukünftigen permanenten Einkaufleiters strukturiert und koordiniert ein Interim Manager Einkauf die Prozesse im In- und Ausland, identifizert Kostensenkungspotentiale und setzt diese durch.

In dem polnischen Werk eines Automobillieferanten und Entwicklungspartners für verschiedene Premiummarken stellt ein Interimswerkleiter die Lieferfähigkeit sicher und verbessert die Kommunikation mit den OEM.

Ein erfahrener Interims-Restrukturierungsmanager unterstützt den Vorstand eines überregionalen Bildungsdienstleisters, überwindet kurzfristig die Liquiditätskrise und erstellt das Sanierungskonzept. Der Sanierer bringt die Organisation wieder in die Spur.

Bei einem Markenunternehmen der Food-Industrie soll der Einkauf weitestgehend zentralisiert werden. Eine strategische Einkäuferin unterstützt interimistisch den technischen Einkauf und deckt Umsatzpotenziale nach der Datenerhebung auf.

In der englischen Niederlassung eines weltweit tätigen „Hidden Champions“ aus der Bauzulieferindustrie wird eine bereits seit längerer Zeit unerfreuliche Situation untragbar. Kurzfristig muss man sich von dem langjährig tätigen lokalen Geschäftsführer trennen, der sich dort „sein eigenes Reich“ aufgebaut hat. Ein Interimsgeschäftsführer wird in die Niederlassung entsandt, um die Interessen der Mutter zu wahren und die Situation zu stabilisieren, bis ein neuer Geschäftsführer installiert werden kann.

Bei einem Markenunternehmen der Food-Industrie soll der Einkauf weitestgehend zentralisiert werden. Ein Interims Einkaufsmanager übernimmt die Analyse des Fachbereichs, gibt Handlungsempfehlungen und setzt die entsprechenden Maßnahmen um. Parallel baut er das Einkaufscontrolling auf und coacht das Team bis zur erfolgreichen Übergabe an den Nachfolger.

Bei einem bekannten Lebensmittel-Markenartikler steht Anfang des Jahres die Zielerreichung in Frage. Engpass ist der Bereich Verpackung und zudem ist die Position des Werkleiters vakant. Ein Interimswerkleiter übernimmt für vier Monate, strukturiert diesen Bereich neu und reduziert die Stillstände. Der Interimsmanager übergibt an den neuen Werkleiter.

Ein Hoch-, Tief- und Spezialbauunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern setzt ein Interim Geschäftsführer ein, der die Verantwortung für alle internen Belange übernimmt, um den Inhaber zu entlasten und um das Unternehmen neu auszurichten.

Im Zuge einer Neuausrichtung der Vertriebsstruktur im Privatkundengeschäft einer bundesweit agierenden Universalbank, wird die Personalstruktur innerhalb des Unternehmens komplett neu aufgestellt, mit Konsequenzen für fast alle Standorte. Über 100 Vertriebsmitarbeiter mussten in diesem Zusammenhang die Bank verlassen. Ein Interim HR-Manager hat die Gespräche mit den Betroffenen, den Führungskräften sowie dem Betriebsrat geführt und die jeweiligen Verhandlungen über deren Ausscheiden im Rahmen des Sozialplanes und Vorruhestandsregelungen verhandelt. Die Gespräche sind insgesamt fast komplett konfliktfrei sowie zügig zum Abschluss gebracht worden. Die Interimslösung war sehr erfolgreich.

Bei einem Dienstleistungsunternehmen im Bereich Immobilien, soll die Debitorenbuchhaltung an einen anderen Standort verlagert werden. Der Interim Bilanzbuchhalter soll die Leiterin der Finanzbuchhaltung hierbei unterstützen und die Einarbeitung sowie Neuorganisation der Abteilung vornehmen.

Ein German Project Manager soll kurzfristig die Projektleitung für den Bau eines Prototypen 2.0 übernehmen. Der Aufgabenschwerpunkt lag hierbei die Timeline einzuhalten, die Kosten der Zertifizierungen zu ermitteln und diese herbeizuführen sowie die möglichen logistischen Herausforderungen zu identifizieren.

Keine Einträge zu diesem Filter